Christoph Maul

Mangel durch Überfluss

Comedy und Kabarett

Christoph Maul hat sich in den letzten Jahren in der Kabarett- & Comedyszene einen Namen gemacht. Neben zahlreichen Auftritten in ganz Süddeutschland war er auch schon das eine oder andere Mal in diversen Fernsehsendungen zu sehen. Bei vielen Mixed Shows, aber auch mit seinem abendfüllenden Programm begeistert er regemäßig sein Publikum mit pointiertem und hintergründigem Humor.

Seit 2022 führ Christoph Maul zudem als Sitzungspräsident durch den Quotenrenner „Fastnacht in Franken“ aua Veitshöchheim.
Gekonnt, humorvoll und intelligent bedient Christoph Maul in seinem Programm eine Vielzahl an Themen, angefangen von der regionalen Politik, über die Landes und Bundespolitik bis hin zu nationalen Themen.

Aber auch gesellschaftliche Widersprüche werden hier nicht ausgespart. Am liebsten ist Christoph Maul jedoch der Wahnsinn des Alltags. Seien es die Probleme, die das Einkaufen in einem Supermarkt mit sich bringt oder aber auch die Herausforderungen einer Hochzeit, während man sich gegen Fahrradfahrer wehren muss.

Christoph Maul bringt Themen und Situationen, die jeder aus seinem Alltag kennt auf ganz spezielle Weise zusammen und spinnt draus aberwitzige Geschichten. Seine Auftritte sind geprägt von einer hohen Dichte an Pointen gibt, bei denen kein Auge trocken bleibt.

Er zeigt auf, woran es eigentlich mangelt, wenn man eh schon viel zu viel hat. Und nimmt die gesellschaftlichen Schieflagen mal eben in die, genau, Mangel. Dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags spürt er unterhaltsam nach, wenn er die drei heiligen Könige zu fleißigen Handwerkern werden lässt oder überzeugend herleitet, wie Markus Söder „Fridays for Future“ ermöglicht hat. Wenn die Parteien als Familie feiern, wird Politisches lustig gemacht, Politisches lustig gemacht und das Lustige politisch betrachtet. Auch wenn einem das Lachen vielleicht im Hals stecken bleibt. Aber auch das kennt man von Familienfeiern... Besonderes Markenzeichen des Programmes ist die hohe tagesaktuelle Gestaltung, aber auch, dass immer regionale Themen mit auf die Bühne gebracht werden. Diese betreffen sowohl die Auftrittsregion als auch den Auftrittsort selbst. Die Themen haben eine Bandbreite wie das Leben selbst. Politik, regional bis global, gesellschaftliche Dinge, den Wahnsinn des Alltags und viel Humor.

„Selten wurde in einem Saal so viel und herzhaft gelacht wie bei dem
Auftritt des Franken Christoph Maul“ so schreibt die Presse unter anderem über einen seiner Auftritte.
„Nicht enden wollender Applaus und Standing Ovation waren das Ende eines
Abends der allen Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben wird“ war das Fazit nach einer Mixed Show.
Jedoch sind all diese Stimmen nichts gegen den Spaß, den das Publikum und auch der Künstler an einem gemeinsamen Abend erleben werden. Ein Abend voller Humor, voller spontaner Einfälle und mit vielen denkwürdigen Momenten.

Shows:

Mangel durch Überfluss

Christoph Maul hat sich in den letzten Jahren in der Kabarett- & Comedyszene einen Namen gemacht. Neben zahlreichen Auftritten in ganz Süddeutschland war er auch schon das eine oder andere Mal in diversen Fernsehsendungen zu sehen. Bei vielen Mixed Shows, aber auch mit seinem abendfüllenden Programm begeistert er regemäßig sein Publikum mit pointiertem und hintergründigem Humor.

Seit 2022 führ Christoph Maul zudem als Sitzungspräsident durch den Quotenrenner „Fastnacht in Franken“ aua Veitshöchheim.
Gekonnt, humorvoll und intelligent bedient Christoph Maul in seinem Programm eine Vielzahl an Themen, angefangen von der regionalen Politik, über die Landes und Bundespolitik bis hin zu nationalen Themen.

Aber auch gesellschaftliche Widersprüche werden hier nicht ausgespart. Am liebsten ist Christoph Maul jedoch der Wahnsinn des Alltags. Seien es die Probleme, die das Einkaufen in einem Supermarkt mit sich bringt oder aber auch die Herausforderungen einer Hochzeit, während man sich gegen Fahrradfahrer wehren muss.

Christoph Maul bringt Themen und Situationen, die jeder aus seinem Alltag kennt auf ganz spezielle Weise zusammen und spinnt draus aberwitzige Geschichten. Seine Auftritte sind geprägt von einer hohen Dichte an Pointen gibt, bei denen kein Auge trocken bleibt.

Er zeigt auf, woran es eigentlich mangelt, wenn man eh schon viel zu viel hat. Und nimmt die gesellschaftlichen Schieflagen mal eben in die, genau, Mangel. Dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags spürt er unterhaltsam nach, wenn er die drei heiligen Könige zu fleißigen Handwerkern werden lässt oder überzeugend herleitet, wie Markus Söder „Fridays for Future“ ermöglicht hat. Wenn die Parteien als Familie feiern, wird Politisches lustig gemacht, Politisches lustig gemacht und das Lustige politisch betrachtet. Auch wenn einem das Lachen vielleicht im Hals stecken bleibt. Aber auch das kennt man von Familienfeiern... Besonderes Markenzeichen des Programmes ist die hohe tagesaktuelle Gestaltung, aber auch, dass immer regionale Themen mit auf die Bühne gebracht werden. Diese betreffen sowohl die Auftrittsregion als auch den Auftrittsort selbst. Die Themen haben eine Bandbreite wie das Leben selbst. Politik, regional bis global, gesellschaftliche Dinge, den Wahnsinn des Alltags und viel Humor.

„Selten wurde in einem Saal so viel und herzhaft gelacht wie bei dem
Auftritt des Franken Christoph Maul“ so schreibt die Presse unter anderem über einen seiner Auftritte.
„Nicht enden wollender Applaus und Standing Ovation waren das Ende eines
Abends der allen Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben wird“ war das Fazit nach einer Mixed Show.
Jedoch sind all diese Stimmen nichts gegen den Spaß, den das Publikum und auch der Künstler an einem gemeinsamen Abend erleben werden. Ein Abend voller Humor, voller spontaner Einfälle und mit vielen denkwürdigen Momenten.

Fotocredits auf dieser Seite: Katharina Steca || Sollten Sie Pressetexte, Bilder zur Veröffentlichung benötigen, bitten wir Sie diese explizit per Mail (info@agentur-streckenbach.de) anzufordern.