Maxi Gstettenbauer

Maxi Gstettenbauer bei YouTube

Shows:

Lieber Maxi als normal

Maxi Gstettenbauer startet voll durch! Nach seinem ersten Erfolgsprogramm „Nerdisch by Nature“ kehrt der Nerdprinz der deutschen StandUp-Szene zurück! Stefan Raab bezeichnete ihn jüngst als „der kommende Stern am Comedy-Himmel“. Nach zahlreichen TV-Auftritten nerdet sich der bayerische Karofetischist weiter durch die Comedy-Welt. Diesmal widmet sich der überzeugte Stubenhocker dem analogen Leben jenseits der Matrix. Im Laufe seines neuen Programms „Maxipedia“ traut er sich zentimeterweise ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Wir leben in einer Zeit, in der jeder nach sich selbst googlet aber nichts findet. Wissen ist out. Wofür soll man sich schon etwas merken, wenn man den kompletten Brockhaus in der Hosentasche hat? „Maxipedia“ ist der digitale Knigge für Jedermann und beantwortet die wichtigsten Fragen von heute. Was ist ein Hipster und wie ignoriert man ihn? Wie spricht man eigentlich Threema aus?  Weiß zumindest die NSA wann Mama Geburtstag hat? Unzählige Zuschauer sind von Maxis Auftritten begeistert und sagen zu Recht „Gefällt mir!“ Maxi Gstettenbauer hat seinen unbestrittenen Posten als „junger Wilder“ beim Gaming-Sender GIGA über drei Jahre erfolgreich verteidigt. Seine Auftritte bei  den TV-Sendungen „NightWash“ (EinsFestival), „RTL2 Fun Club“, „Die Oliver Pocher Show“ (SAT1), dem „WDR Fun(k)haus“, sowie dem  dem „NDR Comedy Contest“ sind legendär. In zwei Jahren spielte Maxi über 200 Auftritte in ganz Deutschland, sogar als erster und einziger Deutscher beim „Comedy Day“ in San Francisco (zusammen mit Robin Williams). Seit 2011 ist er regelmäßig mit „Nightwash“ deutschlandweit auf Tour. Bereits ein Jahr später war er fester Bestandteil der WDR 1Live Hörsaal Comedy Tour. Mit seinem Soloprogramm „Nerdisch by Nature“ gelang ihm 2013 der große Durchbruch. Er spielte im Rahmen des Köln Comedy Festivals, sowie der 1Live Comedynacht XXL in der Lanxess Arena. Zusätzlich folgten Auftritte im „Ersten Kölner Wohnzimmertheater“, die Moderation der „Schräg of Show 2013“, sowie verschiedenste Auftritte bei TV Total. Mit der Aufzeichnung seines Solos gelingt Maxi Gstettenbauer ein weiterer großartiger Schritt in seiner Karriere.

Next Level

Pressetexte haben immer sowas marktschreierisches. „Seht her! Ich bin der Geilste! Guckt mal wie viele Preise ich gewonnen habe (zwölf) und bei wie vielen Comedy-Sendungen ich zu Gast war (alle)! Du musst unbedingt ein Ticket kaufen!“ Diese schamlose Selbstbeweihräucherung ist nichts mehr für mich.

Seit 10 Jahren stehe ich jetzt auf der Bühne und es geht mir einfach richtig auf den Sack, dass der Pressetext fertig sein muss bevor man überhaupt das Programm geschrieben hat. Was soll das? Pressetexte sind eh wurscht. Noch nie hat ein Mensch gesagt: „Mensch, ich habe neulich einen unfassbaren Pressetext gelesen. Der hat mich so verändert! Ich habe mich direkt scheiden lassen und lebe nun in Sibirien, um dort mit Hilfe der örtlichen Schamanen mein wahres Ich zu finden.“

Auch wenn ich noch keine Zeile geschrieben habe, kann ich versprechen: Es wird obergeil. In Zeiten von Fake News kann man sowieso alles behaupten. Warum sollte dann dieser Pressetext auch nur einen Funken Wahrheit enthalten?
Ich könnte einfach sagen, dass während dieser 90 Minuten (mal gucken, wie viel ich schaffe) ein russisches Tanzorchester zu dem aktuellen Shindy Album tanzt, während im Hintergrund ein Elefant Backflips macht. Aber wahrscheinlich wird es dann doch wieder pure Stand-Up- Comedy wie man sie in Deutschland nur selten findet.

Ich nenne die Show NEXT LEVEL, weil ich ein alter Zocker bin und ich den Moment, indem man einen Spielabschnitt geschafft hat am meisten gefeiert habe. Danach bleibt die Frage: Was kommt im nächsten Level? Wie geht es weiter? So geht es mir gerade. Und ganz vielen Menschen aus meiner Generation genauso. Das behaupte ich einfach mal, denn ich kenne alle aus meiner Generation persönlich.

So! Wir haben die 30 geknackt, der Bauchansatz ist sichtbar, die Ambitionen schwinden und dann noch diese blöde Sache mit dem Klima. Wie sieht da das NEXT LEVEL aus? Diese Frage werde ich an diesem Abend versuchen zu beantworten. Ach ja, und es gibt Pimmelwitze.

Aktuelle Events:

Fotocredits auf dieser Seite: Robert Maschke und Guido Schröder